Häufig gestellte Fragen – Master-Aesthetic
OK

Häufig gestellte Fragen - FAQ

Der Facharzt entnimmt vom Hinterkopf jene Haarwurzeleinheiten, die genetisch auf lebenslanges Wachstum programmiert sind, und setzt diese an kahlen oder ausgedünnten Stellen wieder ein.

Die derart verpflanzten Haarwurzeln wachsen an und bilden nach einer Ruhephase von einigen Wochen natürlich wachsendes Haar aus. Das Ergebnis ist in der Regel mit einer Behandlung an nur einem Tag erzielbar.

Die Dauer einer Eigenhaarverpflanzung hängt von der Größe des zu verpflanzenden Bereichs bzw. der Anzahl der benötigten Haarwurzeln ab.

Die Entnahme des Spenderhaares dauert im Regelfall ca. 60-90 Minuten. Die Gesamteingriffszeit beträgt abhängig von der Anzahl der zu transplantierenden Grafts ca. 4 - 8 Stunden.

Da man die  Haartransplantate vom Hinterkopf entnimmt, müssen ausschließlich in diesem kleinen Bereich die Haare auf eine Länge von ca. 3 mm zurückgeschnitten werden. 

Unseren erfahrenen Haarchirurgen gelingt es, absolut natürliche Ergebnisse zu erzielen. Dazu berücksichtigen sie die Haarlinie des Patienten, die Wuchsrichtung der einzelnen Haare und die an verschiedenen Bereichen unterschiedliche Haardichte.

 

Da es sich bei der Verpflanzung im Prinzip nur um eine Umverteilung Ihrer eigenen Haare handelt, sind deren Struktur und Wachstum gleich, wie jene des ursprünglichen Haares.

Es ist lediglich zu beachten, dass den Haaren eine Ruhephase zu gönnen ist, die zwei bis drei Monate dauert. Danach können Sie ihre Haare genauso färben oder stylen wie zuvor.

Unsere Operationen werden in sterilen Umgebungen in Kliniken durchgeführt, die für die Haartransplantation geeignet sind.

Eine Haartransplantation kann nicht durchgeführt werden, wenn der Nacken (Spenderbereich) nicht genügend und/oder gesundes Haar hat. Auch Patienten mit chronischen Erkrankungen (Herz, Bluthochdruck, Diabetes) oder Allergien müssen dies angeben. Die Details werden mit dem Arzt besprochen und bei der Voruntersuchung entschieden.

Bei der FUE-Methode gibt es keinen Schnitt oder Operationszustand wie bei der FUT-Methode, daher gibt es keine Narben oder Wunden mehr.

Genau wie Ihr normales Haar, wird das transplantierte Haar mit der Zeit grau werden, wenn der Rest Ihres Haares es tut.

Lokalanästhetika unter der Haut wirken durchschnittlich 8 Stunden lang. Bei der FUE-Methode kann es für einige Tage zu einer Stagnation im Spender- und Empfängerbereich kommen. Aber das ist eine vorübergehende Situation.

Ja, die genetische Struktur und die Biologie des Nackenbereichs ermöglichen es, dass die Haare wieder nachwachsen

Die aus dem Nackenbereich entnommenen Haartransplantate fallen nicht aus. Die genetische Struktur und die Biologie der Wurzeln in dieser Region ermöglichen es, die Zelle ein Leben lang am Leben zu erhalten. Wenn es auf die Oberseite oder die Seiten Ihres Kopfes transplantiert wird, behält es diese Eigenschaften bei.

Da das Problem des Haarausfalls nicht direkt mit dem Alter zusammenhängt, kann sich jeder Erwachsene (über 18 Jahre) eine Haartransplantation durchführen lassen.

Alle Medikamente, Shampoo sowie Lotion für die Nachbehandlung werden von Master-Aesthetic kostenlos zur Verfügung gestellt.

Unsere Fachärzte können mittels der FUE-Methode Ihr Haar im Winkel von 30 - 35 Grad in Wachstumsrichtung transplantieren, so dass ein natürliches Haarbild erreicht wird. 

Nach dem Eingriff erhalten Sie ein Garantiezertifikat mit der Anzahl der transplantierten Transplantate.

Grafts können auch aus dem Schulter- und Brustbereich entnommen werden. Aber der Nackenbereich ist die einzige Region, die einen starken, gesunden und ästhetischen Aspekt der transplantierten Haare garantiert.

Auf Körperbehaarung wird generell nur zurückgegriffen, wenn der Patient im Spenderbereich nicht genügend und/oder gesunde Haare hat. Körperhaare können auf der Kopfhaut länger werden, und ist daher nicht immer eine bevorzugte Methode sondern nur als Alternative in Betracht zu ziehen.

Master-Aesthetic, Haartransplantation kann bei verbrannter Haut und Operationsnarben an normal behaarten Stellen durchgeführt werden und garantiert erfolgreiche Ergebnisse.

Ja, auch Frauen können von einer Haartransplantation profitieren. Im Unterschied zu Männern leiden Frauen häufig unter weniger intensivem Haarausfall, so dass weniger Haare verpflanzt werden müssen und die Behandlungsdauer im Durchschnitt geringer ausfällt.

Die FUE-Technik kann auch auf Bereiche wie Augenbrauen / Wimpern angewendet werden. Zusätzlich zum Augenbrauenverlust kann eine Augenbrauentransplantation angewendet werden, um Operationsnarben und -wunden abzudecken.

Wie bei der Augenbrauentransplantation kann auch bei der Gesichtshaartransplantation (Bart, Schnurrbart, Spitzbart, Spitzbart, Koteletten) eine Operationsnarben- und Wundabdeckung oder eine Verdichtung dieser Bereiche vorgenommen werden.

Bluttests wie HIV, HBsAg, HCV, Syphilis werden routinemäßig vor dem Eingriff durchgeführt, um das Blutbild (Hämogramm) und die Gerinnungsstörung zu kontrollieren.

Das Transplantat ist ein Teil des Gewebes, das dem Nacken entnommen wird. Ein Transplantat (Wurzel) kann zwischen 2-3 Einzelhaare enthalten.

Bis zu 4000 Transplantate können in einer Sitzung transplantiert werden.

Sollte eine Folgebehandlung nötig sein, weil eine größere Dichte gewünscht wird, sollte zwischen den Sitzungen eine Pause von mindestens 6 bis 9 Monaten eingehalten werden. So werden sowohl der Heilungsprozess des Spenderbereichs als auch die Zeit, die das Haarwachstum benötigt, sinnvoll unterstützt.

Das Zentrum, in dem der Eingriff durchgeführt wird, sollte die folgenden Anforderungen vollständig erfüllen, damit die Qualität der Transplantation nicht beeinträchtigt wird:

Das Zentrum, das Haartransplantationsservice anbietet, sollte eine vom türkischen Gesundheitsministerium ausgestellte Lizenz besitzen und steuerlich geführt werden.

* Achten Sie bei Ihrem ersten Termin auf eine verdächtige Behandlung, übertriebene Ergebnisversprechen oder eine sofortige Vorbereitung auf die Operation.

* Bei allen Haartransplantationen stehen nur zugelassene Ärzte, Experten und Krankenschwestern in direktem Kontakt mit dem Patienten. Achten Sie darauf, dass nur Ärzte und das medizinische Hilfspersonal in den Behandlungsraum kommen.

* Wie bei jedem anderen Service bedeuten sehr niedrige Kosten sehr niedrige Qualität. Denken Sie daran, dass jeder medizinische Service und jede medizinische Versorgung einen korrekten Preis haben muss.

* Achten Sie auf eine präoperative Blutuntersuchung und lassen Sie sich gegebenenfalls von einem Anästhesisten untersuchen.

* Ihr Blutdruck sollte während der Operation regelmäßig überwacht werden. Stellen Sie sicher, dass Sie an ein Serum angeschlossen sind.

* Stellen Sie sicher, dass Sie im Krankenhaus registriert sind und fragen Sie nach einer Protokollnummer.

* Nach der Operation sollten Sie eine schriftliche und mündliche Erklärung über die Verwendung der Medikamente, des Shampoos und der Lotion erhalten.

* Stellen Sie sicher, dass Sie bei Fragen oder Komplikationen das Krankenhaus und den behandelnden Arzt erreichen können.

 

Wie der Name bereits verrät, werden bei der neuen Methode keine Stahl-, sondern Saphirklingen verwendet, diese sind besonders scharf so dass es zu wesentlich geringerer Schorfbildung / Verletzung der Hautschicht kommt.

Bei konventioneller Methode werden Stahlklingen verwendet, die Kanäle werden hierbei u-förmig geöffnet.
Anders ist es bei der Saphir-Schneidmethode, hier werden die Kanäle v-förmig geöffnet.

Durch die u-förmige Öffnung entstehen größere Kanäle, die mehr Blutungen und eine geringere
Haardichte mit sich bringen.

Bei der Ice Grafts Technik wird tatsächlich mit Kälte gearbeitet, was zum Beispiel in der Medizin genutzt wird, um Gewebe- oder Organtransplantationen bis zu ihrem Nutzen frisch zu erhalten. Diese Methode liegt auch bei der Haartransplantation mit Ice Grafts zu Grunde und erhöht die Qualität der Haarfollikel.

•    Es sterben viel weniger Haarfollikel bis zur Verpflanzung und dadurch hat man eine bessere Ausbeute.
•    Um bis zu 10% höhere Ausbeute verpflanzter Haare.

Vergoldete Instrumente!
Instrumente, die während der Arbeit mit der HQ (High Quality Graft) FUE Methode benutzt werden sind vergoldet, denn dieses Edelmetall verträgt das menschliche Gewebe uneingeschränkt.

•    Besonders harmonischer Umgang mit den Haarfollikeln
•    Hohe Quantität der Wachstumsrate

Die Gold-FUE ist eine spezielle FUE-Methode, sie wird auch HQ-Graft genannt, bei der die Grafts mit einem effizienteren Mikromotor und einer vergoldeten Hohlnadel entnommen werden.

Die feinere Goldspitze sorgt dafür, dass noch geringere Einstiche entstehen, die in erster Linie die Heilungsphase beschleunigen und keine Narben verursachen.
Eine
Rasur des Empfängerareals ist bei dieser Methode nicht notwendig!

Bei der DHI Implantation werden die Haarwurzel direkt nach der Entfernung eingesetzt, ohne dass zuvor Löcher für die einzusetzenden Haarwurzeln geschaffen werden müssen.

Mithilfe dem  Implantationsstift, an dessen Spitze sowohl eine kleine Nadel als auch Platz für die Haarwurzel ist,
kann
die Haarwurzel direkt eingesetzt werden, ohne dass die entsprechende Stelle vorher schon bearbeitet werden muss.

Vorteile der DHI Methode

  • Die Kopfhaut muss nicht vollständig rasiert werden, wenn dies nicht gewünscht ist
  • Verringertes Bluten im Laufe der Operation
  • Verringertes Trauma während der Operation
  • Schnellere Genesung nach der Operation
  • Schnelles Implantieren der Haare und somit weniger Schädigung der Haarfollikel.

Nachteile der DHI Technik

  • Während der Operation ist mehr Vorsicht und Genauigkeit gefordert
  • Durch die Beanspruchung der Haut an der Extraktions- und Implantationsstelle kann es zu Schäden an den Haarwurzeln kommen
  • Sehr gute und spezielle Erfahrungen des Operierenden sind notwendig
  • Es können nur wenige ca. 2000 Grafts in einer Sitzung transplantiert werden, da die Verpflanzung viel langsamer erfolgen muss

WhatsApp chat