Die ästhetische Chirurgie der Nase

Weltweit ist die ästhetische Chirurgie der Nase der am häufigsten vorgenommene Eingriff. Da sie sich mitten im Gesicht befindet, ist sie das Organ, das sowohl den Ausdruck als auch die Schönheit am stärksten beeinflusst. Deshalb ist eine gut durchgeführte Nasenoperation sowohl für die Gesundheit als auch für die Ästhetik sehr wichtig. Das Ziel einer Nasenoperation ist es, dem Profil entsprechende Nase zu machen. Der Vorliebe der Person zu Folge wird die Nasenspitze, der Nasenrücken, die Nasenwurzel oder die Nasenlöcher verändert.

Hierbei können auch Probleme bei der Atmung behoben werden.

Die Nasenoperation sollte der Person entsprechend geplant werden. Es wäre falsch jedem die gleiche Nase machen zu wollen. Das Gesicht ist eine Einheit. Deshalb ist der wichtigste Punkt bei einer Nasenoperation sowohl auf das natürliche Aussehen als auch auf die Funktionalität der Nase zu achten.

Die ästhetische Nasenoperation: Sie kann die Form des Nasenrückens oder der Nasenspitze verändern, kann Ihre Nase verkleinern oder vergrößern, kann Ihre Nasenlöcher verkleinern oder kann den Abstand zwischen Nasenrücken und Stirn oder Nasensitze und Lippen verändern. Außerdem kann sie dabei behilflich sein Atembeschwerden wie Polypen, Nebenhöhlenentzündung,  Nasenfleisch und Septum Deviation zu beheben.

Die ästhetische Nasenoperation ( Rhinoplasti ) ist die weitverbreitetste ästhetische Operation.

Das Ziel der ästhetischen Nasenoperation ( Rhinoplasti ) ist es, Veränderungen an der Nase vor zu nehmen, um sie mit dem Gesicht in Einklang zu bringen. Falls es Atembeschwerden geben sollte, können diese während der Operation behoben werden. Mit der ästhetischen Nasenoperation kann die Nase verlängert oder verkürzt werden, sie kann verkleinert oder vergrößert werden, die Form der Nasenlöcher oder des Nasenrückens kann verändert werden die Asymmetrie der Nase kann behoben werden. Die Nasenspitze kann angehoben, verengt oder breiter gemacht werden.

Die Auswertung vor der Nasenoperation?

Vor jeder ästhetischen Operation ist zu beachten, dass einer der wichtigsten Faktoren, die psychische Bereitschaft ist. Das empfohlene Mindestalter ist 16-17, wenn die Nase bis zu 90% ausgewachsen ist.

Bei der ersten Besprechung wird Sie der Arzt über Einzelheiten wie welche chirurgische Technik er anwenden wird, die Anästhesie, wo die Operation stattfinden wird und was er wirklich bei der Operation erreichen kann, aufklären. Jährlich werden hunderte erfolgreiche Rhinoplasti durchgeführt.

Bei der ersten Korrektur-Operation sind Komplikationen (Infektion o. ä.) selten. Schlechte Heilung erfordert eine zweite Operation. Wenn die Ratschläge des Arztes während des Heilungsprozesses befolgt werden, ist das Risiko einer Infektion gering.

Nasenoperations-Methoden

Das Ziel der ästhetischen Rhinoplasti ist, den Umfang der Nase zu verkleinern oder zu vergrößern, die Spitze neu zu formen, den Nasenhöcker zu entfernen, einen schlechten Abstand zwischen Oberlippe und Nase zu verschönern. Bei manchen Fällen, muss für die Korrektur auch mal Gewebe transplantiert werden. Es können auch mehrere Veränderungen während einer Operation gemacht werden.

Nach Empfehlungen des Chirurgen wird die Operation in einem voll ausgestattetem Krankenhaus vorgenommen.

Bei den meisten Nasenoperationen werden die Schnittstellen innerhalb der Nasenflügel gemacht und von der Stelle aus wird gearbeitet.

Der Schnitt ermöglicht dem Chirurgen von der Stelle aus Knochen oder Knorpel zu schneiden, feilen, neu zu formen und, um das Aussehen der Nase zu verändern, in jede Richtung hin arbeiten zu können. Einen Nasenhöcker entfernt mit einem Instrument, das einem Messer oder Säge gleicht, dann nähert er beidseitige Knochen an, um eine Verbindung, gleich einer Brücke, herzustellen.

Schnitte am Knorpel verkleinern die Spitze der Nase und ermöglichen so eine bessere Kontur. Die Nasenspitze wird angehoben, um den Winkel zwischen Oberlippe und Nasenwurzel zu verbessern. Das erreicht man indem man durch den Schnitt in den Nasenflügeln den Knorpel in der Nasenmitte feilt. Falls eine breite Erhöhung entfernt wurde, wird die Nasenbasis unnatürlich breit sein. Um dies zu verhindern werden an der Basis kleine Hautdreiecke entfernt und die Nasenflügel werden näher an die Mitte gezogen.

Wie viele verschiedene ästhetische Nasenoperations-Methoden gibt es?

Die ästhetische Nasenoperation kann mit 2 Techniken gemacht werden: Die offene Rhinoplasti und die geschlossene Rhinoplasti.

Bei der offenen Rhinoplasti Technik wird zwischen den Nasenlöchern ein kleiner Schnitt gemacht. Nachdem die Hautlappen angehoben werden liegt das Nasenskelett frei.

Bei der geschlossenen Rhinoplasti Technik wird direkt in den Nasenlöchern gearbeitet. Beide Techniken sind sehr unterschiedlich und müssen von erfahrenen Ärzten durchgeführt werden.

Bei der geschlossenen Rhinoplasti Technik werden alle Schnitte innerhalb der Nase gemacht, deshalb gibt es sichtbaren Schnittstellen. Die geschlossene Technik wird benutzt, um Probleme am Nasenrücken und an der Nasenspitze zu beheben. Die geschlossene Rhinoplasti Technik ist schwieriger und setzt voraus, dass der Chirurg Herr einer guten Anatomie-Kenntnis ist. Bei dieser Technik sind die Knorpel an der Nasenspitze weniger traumatisiert, Ödeme und Schwellungen bilden sich schneller zurück und es kommt seltener zu Asymmetrie-Bildungen.

Der Grund warum mehr offene als geschlossene Rhinoplasti könnte sein, dass mehr Revisionen und Rechtsneigungen der Nase korrigiert werden. Die geschlossene Rhinoplasti ist teilweise einfacher, da die Haut an der Nasenspitze angehoben wird und die Operation wird am offen gelegenen Knorpel durchgeführt.

Gibt es ein Idealalter für die ästhetische Nasenoperation?

Das Mindestalter bei Frauen ist 18 Jahre, bei Männern 19 Jahre. Falls der Patient Probleme bei der Atmung haben sollte, kann das Alter vorgezogen werden.

Was sind die Vorbereitungen vor der ästhetischen Nasenoperation?

Die Menschen, die sich auf eine ästhetische Nasenoperation vorbereiten, sollten mindestens 1 Monat vor dem Eingriff mit dem Arzt über die Form und Technik einig sein. Einen Monat vor dem Eingriff sollten keine Aspirin, Vitamine, homöopathische Medikamente, Energy drinks und grüner Tee eingenommen werden. Es ist bewiesen, dass sie blaue Flecken und Schwellungen verursachen. Auf Nikotin und Alkohol sollte auch verzichtet werden. Am Operationstag sollte der Patient weder Schnupfen, Grippe oder Lippen Herpes haben.

Wie verläuft die ästhetische Nasenoperation?

Die Nasenoperation wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert ca. 1,5-2 Stunden. Nach der Operation werden keine Schmerzen empfunden und es Kälte wird verabreicht. Der Patient bleibt eine Nacht und wird am nächsten Tag entlassen.

Wie verläuft der Heilungsprozess nach der ästhetischen Nasenoperation?

Nach der Operation können leichte Schmerzen empfunden werden, die mit Medikamenten behandelt werden. Dem Patienten wird empfohlen, erhöht zu schlafen und Eis auf die Augen zu legen, um blaue Flecken und Schwellungen zu vermeiden.

Der Nasengips wird meistens nach einer Woche entfernt, es kann aber auch bis zu 10 Tage dauern. Ihr Chirurg kann von Ihnen verlangen, den Nasengips auch über Nacht zu tragen. Die Nasen-Tampons müssen auch ein paar Tage getragen werden. Die blauen Flecken um die Augen verblassen nach ein paar Tagen und verfärben sich. Diese Verfärbungen sind nach 2-3 Wochen auch verschwunden. Die Schwellungen der Nase gehen langsam zurück, manchmal kann das mehrere Monate dauern.

Da viele ästhetische Rhinoplasti in der Nase durchgeführt werden, gibt es keine sichtbaren Narben. Falls breite Nasenflügel verengt werden sollen, werden an beiden Wölbungen kleine Schnitte gemacht, die später aber auch kaum sichtbar sein werden.

Der Patient muss nicht damit rechnen nochmal zum Arzt zu müssen. Der Heilungsprozess kann langwierig sein. Um das Endergebnis zu sehen, kann es Wochen, Monate bei manchen Patienten sogar bis zu einem Jahr dauern.

Das Ergebnis der Korrektur hängt vom Umfang der Operation und der Beschaffenheit Ihrer Nase, den Knorpeln und der Haut ab. Der Erfolg eine entstellte Nase zu korrigieren wird sichtbarer sein als beispielsweise eine leicht große Nase zu verkleinern.

Der Patient wird beispielsweise Revisionen wollen, das wird allerdings eine erneute Operation fordern.

Auch wenn Sie nach 1-2 Tagen, wird Ihr Chirurg für Sie ein Programm erstellen, um wieder zu Ihrer alltäglichen Routine zurückkehren zu können. Um die Heilung nicht zu beeinträchtigen sollte auf manche Aktivitäten, die den Blutdruck erhöhen, wie zum Beispiel Rennen, Schwimmen oder auch nach vorne beugen in den ersten paar Wochen nach der Operation verzichtet werden. Arbeitsfähigkeit hängt von dem Wohlbefinden und den Schwellungen des Patienten ab.

Nach Abnahme des Nasengipses können deckende Kosmetika benutzt werden. Nach der Operation sollte auch mehrere Wochen auf Kosmetikartikel, die starkes Reiben erfordern, verzichtet werden.

Bis die blauen Flecken verschwunden sind sollte auch Sonnenschutz aufgetragen werden.

Wie folgt werden sowohl positive als auch negative Faktoren bei Patienten, die eine ästhetische Nasenoperation mit erforschten Techniken bekamen, aufgelistet.

Welche Faktoren beeinflussen die Ergebnisse einer ästhetischen Nasenoperation positiv?

  • Eine problemlose Wundheilung des Patienten
  • Keine vorherigen Operationen an den gewünschten Stellen
  • Die Haut an der Nase sollte dünn sein
  • Die Knorpel sollten stark sein
  • Die Nasenspitze sollte dünn sein
  • Keine Unverhältnismäßigkeiten zwischen Nase und Gesicht
  • Nach der Operation die Ratschläge und Empfehlungen des Arztes befolgen

Welche Faktoren beeinflussen die Ergebnisse einer ästhetischen Nasenoperation negativ?

  • Schlechte Wundheilung
  • Vorherige Operationen
  • Dicke und seborrhoische Nasenhaut
  • Schwache Knorpel
  • Dicke Nasenspitze
  • Nichteinhalten der Ratschläge und Empfehlungen des Arztes

Mit welchen Methoden wird die ästhetische Nasenoperation durchgeführt?

Sie kann mit 2 Methoden, der offenen und der geschlossenen, durchgeführt werden. Die klassische Methode der geschlossenen Rhinoplasti, die zu 95% von Plastischen Chirurgen bevorzugt wird, wird seit Jahren in unserem Land angewandt. Aber auch die offene Methode, die in den letzten Jahren verbreitet in Amerika und Europa angewendet wird, wird auch hier zu Lande durchgeführt. Bei dieser Methode wird durch einen Schnitt die Haut angehoben. Somit liegt die ganze Anatomie frei und die Operation wird durchgeführt.

Welches sind die Vorteile der offenen Rhinoplasti?

Der wichtigste Vorteil ist die freigelegte Anatomie der Nase. Dadurch können Risiken wie, Unebenheiten des Knochen oder der Knorpel Asymmetrien oder andere Komplikationen, auf ein Minimum reduziert werden.

Der zweite Vorteil ist, bei Menschen, die sowohl eine dicke Nasenspitze wie eine dicke Haut haben, deren Knorpel schlecht gebaut sind, kann fast eine neue Nase kreiert werden.

Der dritte Vorteil ist, Fehler, die bei der ersten Operation entstanden sind,  wie Unebenheiten des Knochens, Asymmetrien der Knorpel, breite Nasen sowie andere Deformationen leichter zu korrigieren. Der letzte Vorteil ist, durch Eigenknorpel Deformationen der Nasenspitze zu verhindern.

Wann sollte ein Patient eine Korrekturoperation vornehmen lassen?

Da Ödeme langwierig sind, sollte die zweite Operation nicht vor 6 Monaten besser nicht vor einem Jahr vorgenommen werden. Falls die zweite Operation vor auflösen der Ödeme gemacht wird, verursacht dies nur noch mehr Ödeme und das Wichtigste dabei ist, das die Schatten der Ödeme die Fehler der ersten Operation verdecken und dadurch die Fehler noch komplexer werden.

Obwohl es schwierig ist, den Erfolg der Operation zu garantieren, gibt es denn dennoch Möglichkeiten, ihn zu erzielen?

Bei keiner anderen ästhetischen Operation ist die Vorbereitung so wichtig, wie bei dieser. Das self- image und die Motivation des Patienten müssen gut ausgewertet werden. Über die Neurosen und die Psychosen dieser Patienten wurde schon viel berichtet. Der Chirurg muss die Reaktionen auf die Operation sowie auf die Konturänderung nach der Operation einschätzen können und muss den Patienten dementsprechend darauf vorbereiten. Er muss dem Patienten erklären, dass es schwierig ist Probleme wie, die Stärke des Nasenknochens oder starke Schieflagen der Nase, die Schwierigkeit einer unelastischen und dicken Haut mit dem Knochen oder Knorpel zu vereinigen, aus der Welt zu schaffen.

Es muss dem Patienten immer wieder in Erinnerung gerufen werden, dass er mit viel Geduld das Endresultat nach ca. 6-12 Monaten sehen kann. Außerdem wäre es richtig vor der Operation aus 6 verschiedenen Perspektiven zu fotografieren.

Kann die Nasenspitze nach der Operation abfallen? Wenn ja, wie kann dies verhindert werden?

Ja, sie kann abfallen. Wenn mittig in die Nase, das ist der Teil, der die Spitze trägt, Eigenknorpel eingepflanzt wird, hält das die Nasenspitze ein Leben lang.

Gibt es bei der Nasenoperation eine Altersbegrenzung?

Sie kann frühestens nach Auswachsen des Knochens und der Knorpel, in der Spätpubertät, im Alter von 17 Jahren durchgeführt werden. Es ist ratsam die Pubertätsphase der Jugendlichen abzuwarten. Bei jungen Frauen ist es im Alter von 16-17 Jahren, bei jungen Männern etwas später. Die Obergrenze ist offen, es dürfen nur keine hindernden Erkrankungen vorliegen.

Wie lange muss der Patient nach der Operation stationär bleiben?

Der Patient sollte eine Nacht zur Beobachtung stationär bleiben. Die ersten 2 Tage kann es im Gesicht, hauptsächlich im Bereich der Nase,  zu Schwellungen kommen, die am dritten Tag anfangen sich langsam zurück zu bilden. Damit es zu wenig Schwellenbildung kommt sollte der Patient mit dem Kopf erhöht liegen. Die Augenränder laufen blau an. Diese bilden sich nach ca. 5 Tagen zurück und sind nach 10-15 Tagen komplett weg.

Wie lange müssen Tampons, Gips und Bandagen getragen werden?

Die Nasentampons werden am zweiten oder dritten Tag entfernt. Der Gips auf dem Nasenrücken bleibt 7-10 Tage. Wenn der Gips entfernt wird, ist die etwaige Form der Nase sichtbar. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass die Schwellungen erst nach ca. 6-12 Monaten komplett zurück gebildet sind.

Gibt es eine bestimmte Zeit für die Nasenoperation?

Nein, die gibt es nicht. Die kann zu jeder Jahreszeit gemacht werden. Das bleibt ganz und gar dem Patienten überlassen.

Worauf muss nach der Operation geachtet werden?

Hauptsächlich sollte auf alles, was große Anstrengung erfordert ( Rennen, Schwimmen, Gymnastik, Sex und alles, was den Blutdruck erhöht ) 2-3 Wochen lang verzichtet werden. Mindestens 8 Wochen lang sollte die Nase vor Schlägen oder Zusammenstößen geschützt werden. Außerdem sollte kein Druck ( Reiben ) auf die Nase ausgeübt werden. Zudem sollte auch auf Sonnenbaden verzichtet werden. Wenn Sie Ihr Gesicht und Ihre Haare waschen oder Make-up anlegen, sollten Sie es mit Feingefühl machen.

Bei Bedarf können Sie Kontaktlinsen tragen, bei der Brille verhält es sich jedoch anders. Nachdem die Schiene entfernt wurde, darf bis zur kompletten Genesung der Nase d.h. 2 Monate lang keine Brille getragen werden.

Wann darf der Patient wieder unter die Sonne? Wann darf die Sonnenbrille wieder getragen werden?

Außer dem aktiven Sonnenbaden gibt es keine Einschränkungen. Nachdem die Genesung des Nasenknochens vollzogen ist, nach 3 Monaten, kann jede Brille getragen werden.

Wann ist man wieder arbeitsfähig?

Es sollten mindestens 10-14 Tage vergehen. Schwere Übungen können nach 3-4 Wochen ausgeübt werden.

Kann die Nasenoperation Atembeschwerden verursachen? Was ist dann zu machen?

Nach einer erfolgreichen Operation ist dies nicht zu befürchten. Im Gegenteil, Menschen die Probleme bei der Atmung durch die Nase haben, deren Problem kann durch die ästhetische Nasenoperation behoben, und die Funktionalität der Nase ( Atmung durch die Nase ) kann wieder hergestellt werden. Falls es zu Verwachsungen in der Nasenschleimhaut geben sollte, können diese sehr einfach unter Lokalanästhesie behoben werden.

Im Übrigen können angeborene oder durch Verletzungen verursachte Deformierungen oder Probleme bei der Atmung behoben werden.

Die ästhetische Nasenoperation kann Ihre Nase Ihrem Gesicht anpassen und dadurch können Sie Ihr Selbstwertgefühl steigern.

Die ästhetische Nasenoperation sollte nach der Pubertät durchgeführt werden.

Das Anliegen von Master-Aesthetic und den vertraglich gebundenen Krankenhäusern ist es: Die im Zentrum für ästhetische und medizinische Chirurgie von Fachärzten und erfahrenem Ärzteteam mit fortschrittlicher Technologie und in luxuriösen VIP Zimmern durchgeführte qualitativ hochwertigen und perfekten Behandlungen zu bestmöglichen Preisen an zu bieten.

Wenn Sie technologisch hochwertigen Gesundheitsdienst zu niedrigem Preis wollen, ist Master-Aesthetic an Ihrer Seite

Bevor Sie sich entscheiden, bitte wenden Sie sich an uns…