OK

Haar Mesotherapie

Was ist Haarmesotherapie?

Die Mesotherapie kann man kurz als eine komplementärmedizinische Behandlungsmethode beschreiben, bei der Medizin in die Hautschicht injiziert wird, die auf dem Mesoderm wurzelt. Die Mesotherapie findet neben Haarausfall auch bei Gesichtsverjüngung und bei der Behandlung von Hautveränderungen wie Zelluliten Anwendung. Für jede dieser Behandlungen werden Mesotherapie-Präparate aus der Mischung unterschiedlicher chemischer Stoffe hergestellt.

Haarmesotherapie nennt man das Verfahren, bei dem Mineralien, Vitamine, einige Antioxidantien und Nährstoffe wie Proteine, die die Haarzellen benötigen, über sterile und sehr dünne Einwegnadeln der Mesotherapiespritzen in die mittlere Hautschicht, d.h. in die Hautschicht, in dem sich die Haarwurzeln befinden, injiziert werden. Mit dieser Methode gelangen Nährstoffe direkt in die Haarwurzeln. Diese einfache Anwendung verhindert durch die Versorgung der Haarzellen mit Nährstoffen den Haarausfall.

Die Anwendung kann manuell oder über computerunterstützte Geräte ausgeführt werden. Computerunterstützte Geräte erzielen allerdings bessere Ergebnisse in der gleichmäßigen Verteilung der Injektion in alle Bereiche. Die Injektionsnadeln sind 2-4 mm lang. Bei dieser Anwendung werden alle Nährstoffe, die die Haarzellen benötigen, auf einem einfachen Weg der Haarhaut zugeführt. Die Methode erfordert keinen chirurgischen Eingriff und ist deshalb als schmerzlose Methode anerkannt.

Wie funktioniert Haarmesotherapie?

Haarausfall ist ein weit verbreitetes Problem, zu dessen Behandlung täglich neue Methoden entwickelt werden. Gegen Haarausfall werden Haartransplantationen, Lasertechnik und viele andere Behandlungsmethoden eingesetzt. Eine der Behandlungsmethoden, die zur Vorbeugung von Haarausfall und für eine gesündere Haarpracht genutzt wird, ist die Haarmesotherapie. Bei dieser Therapie wird der Haarausfall durch die Stimulation des Mesoderms erheblich reduziert.

Vor der Behandlung mit Haarmesotherapie wird die Haarhaut mit einer besonderen Massage und einer darauffolgenden Thermotherapie (Dampfanwendung) geschmeidiger und bereit für die Anwendung.
Die chemische Mischung, die bei der Haarmesotherapie injiziert werden soll, wird je nach Haaraufbau, Form und Menge des Ausfalls und Grad der Strapazierheit individuell präpariert. Diese Mischungen bestehen aus kreislaufanregenden Stoffen, Vitaminen und verschiedenen Spurenelementen. Mit Hilfe eines Mikroinjektoren mit einer sterilen Mesotherapienadel wird die präparierte Mischung in die mittlere Hautschicht eingespritzt.
Die Mesotherapie wird manuell oder mit Hilfe von Mesotherapiepistolen angewandt. Bei der manuellen Anwendung gestaltet sich allerdings die richtige Dosierung der Mischung während des Anwendungsprozesses und ihre gleichmäßige Verteilung auf die Haarhautfläche als äußerst schwierig und zeitaufwändig. Die computerunterstützte Methode mit der Mesotherapiepistole hingegen gewährleistet eine viel einfachere und gleichmäßig verteilte Anwendung auf die gesamte Haarhaut. Die Dosierung der Injektion kann auf dem Computerbildschirm beobachtet werden.

Nach der Anwendung darf das Haar für eine Weile nicht gewaschen und auch nicht mit chemischen Mitteln irgendeiner Art behandelt werden.

Die Wirkung der Haarmesotherapie auf Ihre Haare

  • Da die Haarmesotherapie die Haarwurzeln in der mittleren Hautschicht anregt, wird der Haarausfall in hohem Maße reduziert oder sogar komplett gestoppt.
  • Nährt die Haarzellen. Da durch die Haarmesotherapie Nährstoffe, die von den Haarzellen benötigt werden, unmittelbar den Haarwurzeln zugeführt werden, wird der Haarausfall deutlich aufgehalten.
    Sorgt für gesündere und lebendigere Haare.
    Haare verliert man nicht nur durch Ausfall. Dünner werdende, brüchige Haare, Verlust an Dichte und Volumen sind auch Formen des Haarverlusts. Die Haarmesotherapie bewirkt, dass Ihre Haare dicker, lebendiger und dichter werden.
    Da durch die Haarmesotherapie Nährstoffe, die von den Haarzellen benötigt werden, unmittelbar den Haarwurzeln zugeführt werden, werden auch die Zellen und somit auch Ihre Haare revitalisiert.
  • Ist die Haarmesotherapie eine schmerzvolle Anwendung?
    Die Haarmesotherapie ist als eine schmerzlose Anwendung bekannt. Da die Injektionsnadeln sehr dünn sind, verspürt die Patientin oder der Patient keinen Schmerz.

Welche Vorteile bringt die Haarmesotherapie?

  • Sie kann lokal auf die behaarte Haut angewandt werden. Deshalb kann man die Anwendung auf den
  • Bereich oder die Bereiche reduzieren, in denen Haare ausfallen.
  • Die von den Haarwurzeln benötigten Nährstoffe werden unmittelbar in die Hautschicht injiziert, in der sich die Haarwurzeln befinden.
  • Die Therapie zeigt in kurzer Zeit ihre Wirkung.
  • Sorgt für eine dichtere, lebendigere und glänzende Haarpracht.
  • Außer den injizierten chemischen Mitteln hat die Anwendung keine Nebenwirkungen.
  • Sie ist kostengünstig.
  • Sie hat eine hohe Erfolgsrate.
  • Die Sitzungen sind kurz.

Ihre Anwendung ist relativ einfach, mühe- und schmerzlos.

Als Master-Aesthetic und unsere Vertragskliniken sind wir bestrebt, Ihnen den bestmöglichen Preis zu bieten, zusammen mit einer großen Auswahl an Zentren für ästhetische und medizinische Chirurgie, in denen die fortschrittlichste Technologie von spezialisierten Chirurgen und medizinischen Teams eingesetzt wird, qualitativ hochwertige Unterkünfte in luxuriösen VIP-Zimmern und perfekte und einzigartige Behandlungen.

Wenn Sie High-Tech-Gesundheitsdienstleistungen zu einem vernünftigen Preis erhalten möchten, ist Master-Aesthetic der richtige Ort für Sie.

Bevor Sie sich entscheiden, bitte erkundigen Sie sich bei uns...