Haartransplantation bei Frauen

Während Haarausfall in erster Linie unter Männern zu beobachten ist, betrifft er auch zahlreiche Frauen und stellt für sie in ästhetischer Hinsicht eine besondere Belastung dar, schwächt das Selbstbewusstsein enorm und führt dazu, dass die Betroffene sich auch in Ihrer Weiblichkeit eingeschränkt fühlt.

Der weibliche Haarausfall kann auf verschiedenen Ursachen beruhen und vielseitige Formen annehmen. Wichtig ist, dass bei Frauen auch andere Faktoren als Ursachen für den Haarausfall abgeklärt werden, beispielsweise Eisenmangel und Schilddrüsenstörungen etc.

Auch bei der Haartransplantation für Frauen nutzen wir die besondere Widerstandsfähigkeit der Haare am Hinterkopf aus. Sie sind gegen anlagebedingten Haarausfall in der Regel immun. Haarfollikel vom Hinterkopf, die in die Scheitelzone oder in Bereiche mit ausgedünntem Haar verpflanzt werden, bleiben nach der Haarverpflanzung meist lebenslang erhalten.

Mit dem HQ (High Quality Graft) FUE Verfahren bleiben keine Narben zurück. Zum Einpflanzen der Spenderhaare sind bei der Haartransplantation für Frauen nur millimetergroße Einschnitte erforderlich. Sie sind in der Regel kaum zu bemerken, so dass ein ganz natürliches, harmonisches Bild entsteht.

Unsere Haarspezialisten sind mit dem Thema Haarausfall bei Frauen bestens vertraut und beraten Sie gerne persönlich.

Wenn Sie Gesundheitsdienst mit fortschrittlicher Technologie möchten, ist Master-Aesthetic Ihrer Seite.

Bevor Sie sich entscheiden, bitte wenden Sie sich an uns…