Haartransplantation bei Frauen – Master-Aesthetic
OK

Schnelles Menü

MA

Haartransplantation bei Frauen

Während Haarausfall in erster Linie unter Männern zu beobachten ist, betrifft er auch zahlreiche Frauen und stellt für sie in ästhetischer Hinsicht eine besondere Belastung dar, schwächt das Selbstbewusstsein enorm und führt dazu, dass die Betroffene sich auch in Ihrer Weiblichkeit eingeschränkt fühlt.

Der weibliche Haarausfall kann auf verschiedenen Ursachen beruhen und vielseitige Formen annehmen. Wichtig ist, dass bei Frauen auch andere Faktoren als Ursachen für den Haarausfall abgeklärt werden, beispielsweise Eisenmangel und Schilddrüsenstörungen etc.

Auch bei der Haartransplantation für Frauen nutzen wir die besondere Widerstandsfähigkeit der Haare am Hinterkopf aus. Sie sind gegen anlagebedingten Haarausfall in der Regel immun. Haarfollikel des Hinterkopf, die in die Scheitelzone oder in Bereiche mit ausgedünntem Haar verpflanzt werden, bleiben nach der Haarverpflanzung meist lebenslang erhalten.

Mit dem HQ (High Quality Graft) FUE Verfahren bleiben keine Narben zurück. Zum Einpflanzen der Spenderhaare sind bei der Haartransplantation für Frauen nur millimetergroße Einschnitte erforderlich. Sie sind in der Regel kaum zu bemerken, so dass ein ganz natürliches, harmonisches Bild entsteht.

Unsere Haarspezialisten sind mit dem Thema Haarausfall bei Frauen bestens vertraut und beraten Sie gerne persönlich.

Als Master-Aesthetic und unsere Vertragskliniken sind wir bestrebt, Ihnen den bestmöglichen Preis zu bieten, zusammen mit einer großen Auswahl an Zentren für ästhetische und medizinische Chirurgie, in denen die fortschrittlichste Technologie von spezialisierten Chirurgen und medizinischen Teams eingesetzt wird, qualitativ hochwertige Unterkünfte in luxuriösen VIP-Zimmern und perfekte und einzigartige Behandlungen.

Wenn Sie High-Tech-Gesundheitsdienstleistungen zu einem vernünftigen Preis erhalten möchten, ist Master Aesthetic der richtige Ort für Sie.

Welche Arten von Haarausfall gibt es?

Es gibt 2 Arten von Haarausfall
1) Vernarbende-Alopezie: Haarfollikel gehen irreversibel verloren und stattdessen werden faseriges Gewebe und Kollagen verwendet. Der Haarausfall ist irreversibel. Die Ansammlung vieler verschiedener Ursachen bedeutet vernarbende Alopezie.
Es umfasst viele Krankheiten: Genetik (Ichthyose, Epidermiolysis bullosa, Chondrodysplasia punctata, Incontinentia pigment), Krebs (metastatische Tumoren, Basalzelltumoren, Adnextumor, Plattenepitheltumoren, Hämangiom, lymphatische Infiltration, Lymphome), Hautinfektionen (Lepra). Syphilis, Lupus erythematodes, Perifolliculitisabscendens et suffodiens, Herpes zoster, schwere Dermatophyteninfektionen, Schädigung physikalischer Faktoren (ionisierende Strahlung, thermisches, mechanisches und chemisches Trauma), andere Krankheiten (Amyloidose, Narben (Scar), Pemphigoid, Pustulose, Eosinoffix ).
In den meisten Fällen ist es nicht möglich, die Ursache der Alopezie zu bestimmen. Es kann dann Pseudopelad genannt werden. Die Diagnose dieser Art von Alopezie sollte vom Arzt verfolgt werden, wenn ern  andere mögliche Ursachen für eine vernarbende Alopezie ausschließt.

2) Primäre Alopezie: Es wird durch Faktoren verursacht, die nicht mit der Hautvernarbung zusammenhängen. Die häufigsten Arten sind androgenetische Alopezie und Alopezie areata.

Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für Haarausfall?
Wie bei jeder Erkrankung bei Haarausfall ist es notwendig, zunächst die richtige Diagnose zu stellen. Zunächst einmal ist es normal, täglich Haare zu verlieren. Auch ein gesunder Mensch verliert bis zu 100 Haare pro Tag. Wenn Sie jedoch anfangen, übermäßig viel Haar zu verlieren, können Sie von Alopezie sprechen. Die Gründe sind unterschiedlich: Genetik, hormonelle Veränderungen, andere Krankheiten oder Medikamente. Haarausfall kann auch nach Stress, Diät oder nacheiner Entbindung auftreten. Daher kann es sehr wichtig sein, die Ursache während der Alopeziebehandlung zu finden.

Wie wird Haarausfall diagnostiziert?
Heutzutage leiden immer mehr junge Menschen in unserer Gesellschaft an Alopezie. Emotionale Störungen können sowohl durch Selbstakzeptanzstörungen als auch durch Beziehungsprobleme verursacht werden. Es ist wichtig, eine komplexe Diagnose zu erstellen, um die Ursache für die Art der Alopezie zu erkennen und die beste Behandlungsoption zu wählen.

Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für Haarausfall?
Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt, die oral eingenommen werden müssen, einschließlich Hormone. Sie können Haarausfall verhindern und sogar neues Haarwachstum fördern. Es wird empfohlen,  sie kontinuierlich einzunehmen und vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren. Haarausfall kann auch mit speziellen Pflegeshampoos, Haarspülungen und Ampullen behandelt werden.

Sie können auch invasivere und teurere Methoden wählen, die manchmal wirksamer sind als Medikamente. Dazu gehören Laserbehandlungen, Haartransplantationen und Implantate. Jede der genannten Methoden hat ihre Vor- und Nachteile. Am wichtigsten ist jedoch, dass sie die Hoffnung geben, zumindest einen Teil des Haares wiederherzustellen und um Haarausfall vorzubeugen. Die FUE-Haartransplantation ist die perfekte Lösung für Menschen mit Haarausfall oder teilweisem Haarausfall. Während der

FUE-Haartransplantation (Follicular Unit Extraction) werden einzelne Follikel aus dem Bereich der Kopfhaut, dem sogenannten Spender-Bereich, entfernt und in den Empfängerbereich transportiert.

Die FUE-Haartransplantation ist eine autologe Transplantation, bei der die eigenen Zellen des Patienten verwendet werden. Das Verfahren minimiert das Allergierisiko und verhindert die Abstoßung einer Transplantation.

Die FUE-Methode ist derzeit die modernste, sicherste, präziseste und fortschrittlichste Haartransplantationsmethode der Welt.

Die FUE-Technik ist zeitaufwändig, aber gleichzeitig die genaueste und weniger invasive Operation im Vergleich zu anderen Haartransplantationsmethoden. Es reduziert die Anzahl möglicher Komplikationen und hilft schnell zu heilen. Darüber hinaus werden unangenehme und problematische Nähte vermieden, die zu Narbenbildungen führen könnten. Mikronarben, die dabei entstehen sind praktisch unsichtbar.

Bei wem kann eine Haartransplantation durchgeführt werden?
Eine Haartransplantation kann bei jedem durchgeführt werden, solange der Gesundheitszustand dies erlaubt. Des Weiteren müssen im Spenderbereich genügend Haare vorhanden sein.

In welchem Alter kann man die Haartransplantation machen lassen?
Wenn die Gesundheit einer Person gut ist, gibt es keine Altershöchstgrenze. Die Mindestaltergrenze ist stark vom Grad des Haarausfalls abhängig. Im Allgemeinen ist es nicht ratsam, eine Haartransplantation inb Betracht zu ziehen, wenn Sie jünger als 21 Jahre sind und sich in einem frühen Stadium des Haarausfalls befinden. Aus diesem Grund befürworten wir keine Haartransplantation, wenn vor dem 21. Lebensjahr keine medizinischen Anforderungen bestehen.

Funktioniert die Haartransplantation wirklich?
Ja. Die zu transplantierenden Haare werden von der Rückseite der Kopfhaut (Spenderzone) entfernt und in die kahle Zone (Empfängerzone) transferiert. Das übertragene Gewebe wird nicht verworfen, da es sich nicht um fremdes Gewebe handelt. Das transplantierte Haar behält seine eigenen Eigenschaften wie Farbe, Textur, Wachstumsrate und Locken.

Was bedeutet Graft in der Haartransplantation?
Gewebeteile, welche Haarwurzeln und einige Hautstellen enthalten, werden als Grafts bezeichnet. Die Grafts können einzelne, doppelte, dreifache oder mehrfache Gruppen von Haarfollikeln enthalten, abhängig von der Haarstruktur des Individuums.

Wie viele Haarwurzeln bedeutet ein Graft?
Ein Graft kann oft aus 1, 2, 3, aber selten 4 oder 5 Haarwurzeln bestehen.

Kann man bei einer Haartransplantation einzelne Strähnen zählen?
Die Haarfollikel werden dank der Anordnungen, die während der Sammel- und Entfernungsphasen der Haarfollikel hergestellt wurden, als Grafts gezählt. Der Zählvorgang ist hilfreich, um die Anzahl der zu öffnenden Kanäle und die Anzahl der zu säenden Grafts entsprechend zu bestimmen.

Woher stammen die Transplantate bei der Haartransplantation?
Die Transplantate bei einer Haartransplantation werden der Spenderregion entnommen.

Was ist die Spenderregion?
Als Spenderregion wird am häufigsten der Hinterkopf verwendet, da diese Haare genetisch am besten geeignet sind. Falls die Haare am Hinterkopf nicht ausreichend sind, kann man Brust- und sogar Barthaare verwenden. Diese Follikel sind genetisch resistent gegen hormonellen Haarausfall (DHT).

Werden meine Spenderstellen merklich dünn oder kahl sein?
Nein. Obwohl die Dichte des Haares in den Spenderregionen abnimmt, ist eine Haardichte von nur 50% i dieser Region ausreichend, um ideale Grafts bereitzustellen.

Verschlechtert sich das natürliche Erscheinungsbild der Spendergebiete?
Nein. Das natürliche Aussehen verschlechtert sich nicht.

Halten alle transplantierten Haarfollikel?
Ein Wurzelverlust von 10% wird bei einer erfolgreichen

 

Halten alle transplantierten Haarfollikel

Ein Wurzelverlust von 10% wird bei einer erfolgreichen Haartransplantation als normal angesehen. Unter Berücksichtigung dieses Verlustes werden die benötigten Haarfollikel eingepflanzt. Das Master- Aesthetic-Team verwendet eine spezielle Lösung, die die Lebensdauer der Transplantate bei allen Haartransplantationsverfahren um 100% verlängert. Dies erhöht die Rate der Transplantathaftung auf über 95%.

Wachsen Haare in den Spendergebieten, in denen die Grafts entfernt wurden?
Transplantate werden nicht durch neue Haare ersetzt, aber da die Haare durch die HQ-GRAFT FUE- Methode nicht flächendeckend entfernt werden, wachsen die verbleibenden Haare länger und decken die Entnahmestellen ab.

Welche ist die beste Jahreszeit für eine Haartransplantation?
Haartransplantation kann in allen Jahreszeiten durchgeführt werden. Nach dem Einpflanzen der Haare ist es jedoch erforderlich, diese so gut wie möglich vor Sonnenlicht zu schützen. Nach Haartransplantationen im Sommer sind Aktivitäten im Meer und das Schwimmen 1-2 Monate lang verboten.

Was ist vor der Haartransplantation zu beachten?
Vor der Haartransplantation sollte die Person auf den Genuss von Zigaretten, Alkohol, Kaffee usw. verzichten. Medikamente, einschließlich Aspirin oder Schmerzmittel, sollten am Tag der Haartransplantation ohne Wissen des Arztes nicht angewendet werden. Leichte Mahlzeiten sollten vor und während der Operation bevorzugt werden.

Darf ich vor der Haartransplantation rauchen?
Rauchen kann Ihre Transplantation beeinträchtigen.Es wird empfohlen, 3 Tage vor und 1 Woche nach dem Eingriff nicht zu rauchen, um die Genesung zu verbessern.

Welche Krankheiten verhindern eine Haartransplantation?
Bei Patienten mit fortgeschrittenem Herz- und Diabetesleiden, HIV-positivem Virus und Hepatitis C ist eine Haartransplantation nicht angebracht. Bei diesen Menschen sind Haartransplantationen in erster Linie für Ihre Gesundheit und dann für die Gesundheit des Haartransplantationsteams gefährlich.

Beeinträchtigt dünnes Haar die Haartransplantation?
Bei feinem Haar ist es weniger wahrscheinlich, dass es die Entnahmestellen am Spenderbereich abdeckt. Mehr Grafts können für die Haartransplantation von Personen mit feinem Haar bevorzugt werden. Ansonsten gibt es keine Beeinträchtigungen für Personen mit feinem Haar.

Ich bin Diabetiker. Kann ich eine Haartransplantation durchführen lassen?
Sofern Sie Ihre Krankheit unter Kontrolle haben, können Sie eine Haartransplantation durchführen lassen. Personen, die Medikamente einnehmen und einen normalen Zuckergehalt haben, können sich einer Haartransplantation unterziehen, sofern sie sich vor der Behandlung von Ihrem Facharzt beraten assen.

Ich habe erhöhten Blutdruck. Kann ich eine Haartransplantation durchführen lassen?
Bei Personen ohne Blutdruckrisiko, insbesondere wenn keine durch Blutdruck ausgelösten chronischen Krankheiten oder Krankheiten wie Herzerkrankungen vorliegen, kann eine Haartransplantation mit Zustimmung des Arztes durchgeführt werden. Insbesondere bei Menschen mit hohem Blutdruck haben sich die Transplantationsergebnisse als erfolgreicher erwiesen aufgrund der stärkeren Durchblutung.

Kann man auf Verbrennungsstellen und Narben Haare transplantieren?
Ja. Haare können in Bereichen mit Verbrennungen und Narben gepflanzt werden. Kriterien wie Gewebedicke und Durchblutung sind jedoch wichtig und zu beachten.

Beeinflusst graues Haar die Haartransplantation?
Nein. Bei Menschen mit graumeliertem Haar müssen die Grafts entsprechend eines natürlichen optischen Bildes verteilt werden.

Bei wem sollte ich eine Haartransplantation durchführen lassen?
Die genauen Ergebnisse bei der Haartransplantation hängen von mehreren Faktoren ab: Krankenhaus, in dem eine Haartransplantation durchgeführt wird (nach internationalem Standard), Haartransplantationstyp, Anzahl der follikulären / nicht follikulären Perforationen und Grafts, Haardichte, Prozentsatz der während der Transplantation beschädigten Haare, verwendete Werkzeuge, Teamerfahrung usw. Der Eingriff erfordert eine chirurgische Teamarbeit. Daher muss ein Patient die Details der oben genannten Faktoren beachten, wenn er seine Wahl trifft. Master Aesthetic bietet Ihnen hervorragende Lösungen.

Ich lebe im Ausland. Wann sollte ich vor dem Eingriff da sein, wann kann ich abreisen?
Reisen Sie einfach einen Tag vor der Operation an. Die meisten Details und Anweisungen erhalten Sie rechtzeitig per E-Mail und können diese noch von zuhause aus in aller Ruhe durchgehen. Sie können einen Tag nach der Operation und der Nachkontrolle wieder abreisen.

Wie soll ich mich auf die Operation vorbereiten?
Waschen Sie Ihre Haare am Abend vor der Operation mit einem Shampoo. Schlafen Sie gut und frühstücken Sie normal. Aspirin und andere Blutverdünner sollten eine Woche vor der Operation nicht eingenommen werden.

Welche Untersuchungen werden vor der Haartransplantation bei mir durchgeführt?
Nach Ihrem ersten Gespräch mit unserem behandelnden Arzt werden mittels Blutuntersuchungen festgestellt, ob Sie an Infektionskrankheiten wie HCV (Hepatitis C-Virus), HIV (AIDS), HBV (Hepatitis B-Virus), an fortgeschrittenem Diabetes oder einer Anämie leiden, welche die Operation verhindern könnten.

Soll ich mir vor der Haartransplantation die Haare schneiden lassen?
Nein. Vor der Haartransplantation sollte Ihr Arzt den natürlichen Zustand Ihrer Haare feststellen. Ihr Haarschnitt wird von Ihrem Haartransplantationsteam durchgeführt.

Muss man bei einer Haartransplantation die Haare unbedingt schneiden lassen?
Das Haar wird normalerweise vor der Haartransplantation rasiert. Dies ist wichtig, um die Operation zu vereinfachen und komfortabler zu gestalten und um die Grafts besser entnehmen zu können.In einigen Sonderfällen und bei Haartransplantationstechniken kann die Haartransplantation jedoch auch ohne das Rasieren der Haare durchgeführt werden.

Wie werden meine Haare geschnitten?
Sowohl bei Männern als auch bei Frauen werden die Haare entsprechend der Transplantationsmethode gekürzt.

Was ist Haartransplantationsplanung?
Die Haartransplantationsplanung wird hauptsächlich bei Personen durchgeführt, die eine Haartransplantation durchführen lassen möchten. Bei der Haartransplantationsplanung wird festgelegt, welche die am besten geeignete Menge ist. Die Anzahl der vom Individuum zu sammelnden Grafts wird zu diesem Zeitpunkt bestimmt, inwieweit die Transplantate auf die kahlen Stellen verteilt werden.

Warum ist Haarplanung wichtig?
Durch die Haarplanung können die von der Person gesammelten Haarfollikel in die natürlichste und am besten geeignete Art unterteilt werden. Die Entscheidung, wo das Haar intensiver und seltener gepflanzt werden soll, wo die vordere Haarlinie beginnen soll ist ausschlaggebend für ein natürliches Erscheinungsbild.

Warum ist der vordere Haaransatz wichtig?
Der am häufigste gesehene Bereich, der vordere Haaransatz oder der Stirnansatz, bestimmt die Qualität der Haartransplantation. Der Winkel und die Dichte der Haarfollikel, die in die vordere Haarlinie eingepflanzt werden, hat einen enormen Eindruck, damit die Haartransplantation natürlich erscheint.

Wie lange dauert die Operation?
Dies hängt vom Kahlheitsbereich und der Anzahl der erforderlichen Grafts ab. Haartransplantation wird wie folgt klassifiziert:
Kleine Sitzungen: bis zu 1500 Transplantate. Sie dauern ungefähr 3-4 Stunden.
Mittlere Sitzungen: 1500-3000 Transplantate. Sie dauern ungefähr 5 bis 6 Stunden.
Große oder Mega-Sitzungen: mehr als 3000 Transplantate pro Sitzung. Diese dauern 7-8 Stunden.
Unser Team ist in der Lage, 5000 bis 5500 Transplantate in einer Sitzung zu transplantieren.

Was ist die Hauptkomplikation einer Haartransplantation?

Blutungen sind die häufigste Komplikation bei Haartransplantationen. Diese sind jedoch vermeidbar. Blutungen können durch Kontrolle der Blutgerinnungsrate der Person verhindert werden.

Wann kommt es bei einer Haartransplantation zu Blutungen?
Bei Haartransplantationen kommt es zu Blutungen, da während der Haarentnahme- und Rillenphase kleine Kanäle auf der Kopfhaut geöffnet werden, es handelt sich jedoch um geringfügige Blutungen. Medikamente können verabreicht werden, um die Blutgerinnungsrate der Person zu kontrollieren, wenn dies als notwendig erachtet wird.

Bin ich nicht gelangweilt während dieser langen Operation?
Ja, daher können Sie während der Operation Kabelfernsehen schauen und Musik hören.

Ist der Eingriff schmerzhaft?
Da die Anästhesie in die Kopfhaut injiziert wird, sind Schmerzen zu erwarten. Es gibt keine Schmerzen nach der Hautanästhesie. Während der Haartransplantation wird eine Lokalanästhesie angewendet, so dass der Bereich taub ist und die Schmerzen nicht zu spüren sind. Da Schmerzmittel nach dem Eingriff verabreicht werden, sind nach dem Eingriff keine Schmerzen zu spüren.

Welche Anästhesietypen werden bei Haartransplantationen angewendet?
Es wird eine Lokalanästhesie bei Haartransplantationen angewendet. Dies geschieht durch Auftragen des Anästhetikums mit oder ohne Nadeln auf die Kopfhaut.

Welche FUE-Methode wenden Sie bei mir an?
Wenn Sie es vorziehen, Ihre Behandlung von Experten von Master-Aesthetic durchführen zu lassen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Das FUE-Verfahren von HQ-Graft (High Quality Graft) wird von unseren Experten angewendet.

Wenden Sie andere FUE-Methoden an?
Entsprechend Ihren Anforderungen können wir alle FUE-Methoden anwenden, die weltweit eingesetzt werden. Die Wahl liegt ganz bei Ihnen. Darüber hinaus werden Sie in jeder Hinsicht unterstützt.

Gilt das FUE-Verfahren auch für Frauen?
Ja. Frauen werden zunehmend Haartransplantiert und dieses Verfahren wird auch bei Frauen angewendet.

Was ist die HQ-Graft (High Quality Graft) FUE-Methode?

Die FUE-Methode von HQ-Graft (High Quality Graft) ist eine Methode, die als Ergebnis jahrelanger Forschung auf dem Gebiet der Haartransplantation entwickelt wurden. All diese Spitzentechnologien werden bei Haartransplantationen von Ärzten bei Master Aesthetic angewendet. Ziel dieser Methode ist es, das beste Ergebnis mit der höchsten Lebensfähigkeit und der höchsten Qualität zu erhalten, diese Transplantate vollständig in den Empfängerbereich zu transplantieren und die natürlichen Ergebnisse vollständig zu erhalten. Alle chirurgischen Materialien, die bei der FUE-Methode verwendet werden, sind mit Gold beschichtet, einem Metall, das vollständig mit menschlichem Gewebe kompatibel ist. Darüber hinaus werden die extrahierten Grafts bis zur Transplantation in einer organischen Lösung aufbewahrt, was die Lebensdauer der Transplantate erheblich verlängert. Alle medizinischen Instrumente die bei der FUE-Methode verwendet werden sind vergoldet.

Der wichtigste Grund dafür ist, dass die Goldsubstanz am besten zum menschlichen Gewebe passt. Die Harmonie von Gold mit dem menschlichen Körper spielt eine wichtige Rolle bei der Minimierung von Gewebeschäden während der Operation und der Erhöhung der Transplantathaltbarkeit und der Wundheilungsrate nach der Operation.

Die Transplantatentnahme erfolgt mit millimetergenauen chirurgischen Instrumenten namens Punch von der Spenderstelle aus, die einen genetischen Non-Spill-Code aufweisen. Diese Instrumente können manuell oder mikromotorisch sein. Diese millimetergenauen chirurgischen Instrumente, Punch genannt, haben scharfe zylindrische Kanten mit Durchmessern im Bereich von 0,4 bis 1,1 mm. Die Größe der Punchspitzen, welche nur zum einmaligen Gebrauch hergestellt werden, richtet sich vorzugsweise nach der Haarstruktur der Person und dem Durchmesser des Haares. Punch’s unterschiedlicher Größe werden um die Haarfollikel herum angelegt und Löcher auf Mikroebene um die Haarfollikel herum gebohrt, so dass die gelösten Grafts mit Hilfe eines vergoldeten Mikropensets einzeln von der Kopfhaut gesammelt werden können.

Die Anzahl der Grafts, die in einer Sitzung extrahiert werden, reicht von 1000 bis 5000, was 3000 bis 15.000 Strängen entspricht. Diese Anzahl variiert von Patient zu Patient in Abhängigkeit von der Intensität an der Spenderstelle. Am Ende der Extraktion wird jedes Transplantat mit der Anzahl der vorhandenen Haare multipliziert, um die genaue Anzahl der transplantierten Haare zu erhalten. Unmittelbar nach der Extraktion werden die extrahierten Transplantate in eine vollständig biologische und organische Lösung gelegt, die keine Chemikalien enthält. Dadurch erhalten sie ein hochwertiges Transplantat, das ihre Lebensfähigkeit und Qualität verbessert.

Parallel werden die Transplantate von der Spenderstelle unter einem Mikroskop vorbereitet. Dies ist der wichtigste Schritt für den Erfolg einer Haartransplantation. In diesem Stadium wird angestrebt, die höchste Transplantatlebensdauer unter den besten Temperaturbedingungen bereitzustellen. Das Master-Aesthetic-Team verwendet eine spezielle Lösung, die bei allen Haartransplantationsverfahren einen 100-prozentigen Erfolg gewährleistet. Dies erhöht die Rate der Transplantaterhaltung auf über 95%. Nach der Transplantatentnahme, die ungefähr 2 bis 4 Stunden dauert, wird der Rillprozess vorbereitet, bei dem die Haarfollikel platziert werden.

Unsere Anästhesisten wenden ein kurzes Sedierungsverfahren auf unsere Patienten an. Vor der Anästhesie wird eine Lokalanästhesie durchgeführt, um Schmerzen zu vermeiden. Das Rillen ist eine der wichtigen Stufen der Haartransplantation. Der richtige Winkel und das natürliche Aussehen des gepflanzten Haares beginnt mit der Rillenphase. In diesem Stadium wird der Prozess des Öffnens von Kanälen mit der richtigen Kanalbreite, dem richtigen Winkel und der richtigen Richtung aus der richtigen Kanaltiefe, die vom Facharzt speziell für jeden Patienten geplant wird. Die Kanäle werden in der gleichen Länge wie die zuvor entfernten Transplantate geöffnet. Das Öffnen von Kanälen in diesem Standard erfordert Erfahrung und Erfahrung. Obwohl die laterale Schlitzkanalmethode eine professionelle Methode ist, die Erfahrung und hohe Geschicklichkeit erfordert, hat sie die Eigenschaften, den richtigen Winkel anzuwenden, kleine Kanäle zu öffnen und eine hohe Wundheilungsrate zu erzielen.

Das Master-Aesthetic-Team wendet bei seinen Patienten die Lateral-Slit-Grooving-Technik an, und das gesamte verwendete chirurgische Material ist vergoldet. Die zu transplantierenden Grafts werden im geplanten Winkel und in der geplanten Richtung in diese Haarschlitze eingesetzt. Während dieser Platzierung werden vergoldete Implantat-Stifte verwendet. Einzel-, Doppel-, Dreifach- und Vierfachwurzeln werden entsprechend der Region der transplantierten Haare nach einem bestimmten Standard gepflanzt.

Thrombozytenreiches Plasma (PRP) ist ein zu 100% natürliches Verfahren, bei dem die körpereigenen Wachstumsfaktoren verwendet werden, um die Transplantate zu stimulieren und das neue Haarwachstum anzuregen. PRP wird effektiv zur Stimulierung neu verpflanzter Transplantate eingesetzt. Die PRP-Applikation erfolgt mit speziell für diese Methode entwickelten Rohren und sorgt für eine langsamere Haarausfallrate, dickeres und volleres Haar, den Kollagenspiegel der Kopfhaut zu stimulieren, die Wundheilung usw. Bei Master-Aesthetic ist die PRP-Behandlung eine Standardanwendung bei der Haartransplantation mit der FUE-Methode HQ-Graft (High Quality Graft).

Hinterlässt die Haartransplantation mit HQ-GRAFT FUE Narben?
Bei der Durchführung durch Expertenteams treten in der Region, in der Haarfollikel transplantiert werden, keine Narben auf.

Ist die Haartransplantation mit HQ-GRAFT FUE schmerzhaft?
Nein. Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und die Kopfhaut ist vollständig taub und desensibilisiert. Einige Patienten haben ein oder zwei Tage nach der Operation leichte Beschwerden. Dies wird durch die Verwendung leichter Schmerzmittel beseitigt.

Besteht eine Gefahr bei der Haartransplantation mit HQ-GRAFT FUE?
Nein. Die Haartransplantation mit HQ-GRAFT FUE ist eine kleine ästhetische Operation und eine der sichersten und beliebtesten Eingriffe, die heute durchgeführt werden. Unser klinisches Umfeld bietet Ihnen qualifiziertes und erfahrenes Personal sowie erstklassige Krankenhausstandardausrüstung.

Ist die HQ-GRAFT FUE Methode riskant?
Dies ist eine minimal invasive Prozedur. Die Schmerzen werden durch Lokalanästhesie und postoperative Schmerzmittel gut beherrscht. Das Infektionsrisiko wird durch Verschreibungen von Antibiotika kontrolliert. Daher besteht kein Risiko.

Wie lange dauert es, bis das transplantierte Haar wächst?

In der Regel werden die neu eingesetzten Haare in den ersten 2-4 Wochen abgeworfen. Das neue Wachstum beginnt innerhalb von 3-4 Monaten und die Länge erhöht sich um ca. 1-2 mm pro Monat. Ein vollständiges natürliches Ergebnis kann in 9-12 Monaten erwartet werden.

Wann werde ich die Ergebnisse sehen?
Ab dem 4. Monat tritt bei Ihnen ein normaler früher Haarausfall auf, der bereits vor dem Haarwachstum auftritt. Ideale dauerhafte Ergebnisse sind in 9-12 Monaten zu sehen.

Wann sehe ich Wachstum von meinen neuen Haaren?
Es dauert mindestens 6 Monate, bis das neue Haar einen wesentlichen kosmetischen Unterschied in Ihrem Aussehen bewirkt. Ein Jahr nach der Haartransplantation wächst das Haar weiter.

Kann ich die ursprüngliche Dichte meiner Haare wiedererlangen?
Wir verteilen Ihr bestehendes Dauerhaar auf Ihren kahlen Stellen. Wir kreieren keine neuen Haare.
Mit dem verfügbaren Spenderhaar in erfahrenen Händen kann ein Verhältnis nahe der ursprünglichen Dichte erstellt werden, das von Person zu Person variiert.

Wie viele Sitzungen soll ich machen?
Bei vielen Menschen ist eine Sitzung ausreichend. Dies hängt jedoch von der Größe des vorhandenen Haarausfalls in den kommenden Jahren oder vom tatsächlichen Haarausfall ab.
Werden meine Haare nach einer Haartransplantation natürlich aussehen? Ja. FUE-Haartransplantationschirurgie durch erfahrene Teams sieht sehr natürlich aus. Ein natürlich aussehender Haaransatz kann ebenfalls erhalten werden.

Was ist ein Schockverlust nach einer Haartransplantation?
Das Ausfallen der Haare 1-2 Wochen nach der Haartransplantation nennt man Schockverlust. Dieser Schockverlust ist ein normaler Prozess nach einer Haartransplantation. Die Intensität und Dauer kann dabei variieren.

Warum verliere ich die transplantierten Haare?
Dieser Zustand ist normal als auch üblich. Das erste Stadium nach der Transplantation wird als Katagenphase bezeichnet, in der es zu einem „Verschütten“ kommt. Die zweite Phase wird als Telogenphase oder Ruhephase bezeichnet und dauert 3 Monate. 4 Monate nach der Transplantation werden Sie das Wachstum neuer Follikel bemerken, die als anogene Phase bekannt sind.

Muss ich mich nach der Operation beraten lassen?
Sie werden am ersten Tag nach der Operation untersucht und erhalten einen Verband. Bei dieser Nachuntersuchung erhalten Sie Anweisungen und Tipps, die Sie beachten sollten. Weitere persönliche Beratungen sind nicht notwendig, wobei Sie jederzeit per Telefon oder E-Mail Kontakt aufnehmen können.

Muss ich mich am Kopf nähen lassen?
Nein. Bei der FUE-Methode sind keine Nähte notwendig.

Habe ich nach dem Eingriff einen Verband am Kopf?
Ihr Spendergebiet wird mit einem leichten Verband verbunden. Dieser schützt Sie vor Infektionen.

Wie schnell kann ich den Verband von meinem Kopf entfernen?
Sofern nicht anders angegeben, kann der Verband am nächsten Tag entfernt werden.

Schwillt mein Kopf nach einer Haartransplantation an?
Nach einer Haartransplantation kann es zu einer leichten Schwellung des Kopfes kommen, die bis zu 3 Tage anhält.

Was verursacht Schwellungen nach der Operation?
Während der Operation wird die verdünnte Anästhesielösung zur Betäubung der Spenderstelle injiziert. Und um den Eingriff komfortabler zu machen und Blutungen zu minimieren, kann das Wasser in der in den Kopf injizierten Lösung aufgrund der Schwerkraft absacken und am 3. Tag nach der
Operation Schwellungen verursachen. Dies kann jedoch verhindert werden, indem ein leichter Stirnverband (2 Tage) verwendet wird.

Was kann ich tun, wenn mein Kopf nach einer Haartransplantation anschwillt?
Nach einer Haartransplantation verabreichen Ärzte verschiedene Medikamente, um Schwellungen und Schmerzen zu lindern und verschiedene Komplikationen zu verhindern. Insbesondere können Ärzte ein 3-tägiges Medikament mit Cortison empfehlen, um die Schwellung zu verringern. Eine Schwellung des Kopfes kann auch leicht durch orale Einnahme von Steroiden behandelt werden.

Treten nach einer Haartransplantation Kopfschmerzen auf?
Nach den Haartransplantationen, insbesondere in den ersten Tagen, sind leichte Kopfschmerzen üblich. Diese Schmerzen sind jedoch nicht chronisch und können durch leichte Schmerzmittel gelindert werden.

Muss ich nach der Haartransplantation Antibiotika einnehmen?
In der ersten Woche nach der Haartransplantation sollte ein Antibiotikum eingenommen werden um Entzündungen vorzubeugen.

Ich habe eine Arzneimittelallergie. Wie verwende ich die nach der Operation verabreichten
Arzneimittel?
Wenn Sie an einer Arzneimittelallergie leiden, werden Ihnen nach der Operation die am besten geeigneten Arzneimittel verabreicht. Die Kontrolle und Nachsorge wird ausschließlich von erfahrenen ästhetischen Teams und Ärzten durchgeführt.

Was ist der Genesungsprozess nach einer Haartransplantation?
1 Woche nach der Haartransplantation sind die Narben, die durch die winzigen Kanäle entstehen, die sich während der Operation auf der Kopfhaut geöffnet werden, größtenteils geheilt. Nach dem 3. Verbandstag und der ersten Wäsche verschwindet der akute Zustand.

Was kann man gegen Juckreiz nach einer Haartransplantation tun?
Rötungen und Juckreiz im Kopf nach der Haartransplantation deuten auf den Heilungsprozess hin. Vom Kratzen wird dringend abgeraten, da das Kratzen der Region mit der Hand oder einem anderen Gegenstand die Haarfollikel schädigt. Häufiges Waschen der Haare kann helfen, den juckenden Heilungsprozess schnell zu überstehen. Die am besten geeignete Lösung für Juckreiz ist es, den Juckreizbereich zu berühren, ohne ihn mit der Handfläche zu reiben. Dies wird dazu beitragen, den Juckreiz zu reduzieren. Bei stärkerem Juckreiz empfehlen Ärzte möglicherweise Juckreizspray oder Cremes.

Worauf sollte ich am ersten postoperativen Tag achten?
Entspannen Sie sich am Tag der Operation, schauen Sie fern, hören Sie Musik. Nehmen Sie die Schmerzmittel wie vorgeschrieben. Vermeiden Sie ruckartige Bewegungen Ihres Kopfes. Rauchen, Kaffee, Tee, Alkohol, Aufputschmittel, Drogen usw. sollten vermieden werden. Da es sich um Substanzen handelt, die direkt in den Blutkreislauf gelangen sind Ihre neu verpflanzten Haarfollikel sehr schnell betroffen.

Was ist in den ersten Wochen nach einer Haartransplantation zu beachten?
Das wichtigste nach einer Haartransplantation ist, dass die neu verpflanzten Haarwurzeln keinen Stößen oder Reibungen ausgesetzt werden. Längerer Kontakt mit regnerischen, sonnigen, staubigen, sandigen oder windigen Bedingungen erhöht das Infektionsrisiko und kann die Transplantate beschädigen. Extreme Sonnenbedingungen können auch die Entstehung neu verpflanzter Haarfollikel beeinflussen. Personen, die in solchen Umgebungen anwesend sein müssen, sollten den Pflanzbereich mit einem locker sitzenden Hut schützen.

Welche Schlafposition kann ich nach der Haartransplantation einnehmen?

Nach der Haartransplantation, insbesondere in den ersten 10 Tagen, ist auf die Liegeposition zu achten, um Schwellungen im Bereich von Gesicht und Augen und Schäden an den neu verpflanzten Haarfollikeln zu vermeiden. Verwenden Sie zum Schlafen ein weiches Kissen. Legen Sie sich die ersten 3 Tage mit dem Kopf in einem Winkel von 45 Grad auf den Rücken, um die Transplantate nicht zu beschädigen.

Wann kann ich meine Haare nach einer Haartransplantation waschen?
Am dritten Tag nach der Haartransplantation kann mit warmem Wasser geduscht werden.

Wann kann ich Lotion und Shampoo verwenden?
3 Tage nachdem wir Ihnen den Verband abgenommen haben, können Sie beginnen die Kopfhaut mit der Lotion zu reinigen, die Sie von uns erhalten. Dies hilft, die sich bildenden Krusten innerhalb von 4- 5 Tagen zu entfernen. Vermeiden Sie für 7 bis 10 Tage direkten Druck durch den Duschkopf und verwenden Sie die für die ersten 7 Tage mitgelieferte Haarlotion. Die spezielle Lotion, die nach einer Haartransplantation angewendet wird, sollte regelmäßig und sorgfältig angewendet werden. Es ist besonders wichtig, es während der ersten 15 Tage zu verwenden. Diese Lotion, die ein- oder zweimal täglich mit den Fingerspitzen aufgetragen wird, sollte etwa 45 Minuten lang einwirken und dann mit warmem Wasser abgespült und anschließend das Haar mit einem antibakteriellen Shampoo mit PH 5.5 gewaschen werden. Während des Waschens sollten sanfte Bewegungen und Massagen angewendet werden. Vermeiden Sie aggressive Reibung.

Ist es schädlich, nach einer Haartransplantation in der Sonne zu bleiben?
Ja. Nach Haartransplantationen ist ein Sonnenschutz erforderlich. Die Haarfollikel sollten direktem Sonnenlicht nicht ausgesetzt sein. Sonnenstrahlen, die auch bleibende Narben verursachen können, können auch die Rate neu gewachsener Haarfollikel verringern. In unvermeidbaren Fällen sollten Sie zumindest mit einer leichten Kopfbedeckung die Haare schützen.

Kann ich nach der Haartransplantation ins Meer, in die Sauna oder ins Schwimmbad gehen?
Vermeiden Sie nach der Haartransplantation 1 Monat lang schwere Sportarten, Schwimmbad, Meer, Sauna und übermäßige Sonneneinstrahlung. 30-45 Tage nach der Haartransplantation können Sie in die Sonne gehen und schwimmen.

Kann ich nach der Haartransplantation Alkohol konsumieren?
In der ersten Woche ist der Konsum von Alkohol nach der Haartransplantation strengstens untersagt. Dies kann in Verbindung mit der Antibiotika zu Ödemen führen. Nach der Haartransplantation sind einige Schmerzmittel erforderlich. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass Alkoholkonsum den Heilungsprozess nachteilig beeinflussen kann.

Kann ich nach einer Haartransplantation Zigaretten und Shisha rauchen?
Rauchen wird nicht empfohlen, insbesondere in den ersten 7 Tagen nach der Haartransplantation. Wasserpfeife hingegen sollte 6 Monate lang nicht geraucht werden, da sie die Durchblutung negativ beeinflusst und die Nährstoffe der Haarfollikel verhindert.

Ist es verboten, nach einer Haartransplantation Geschlechtsverkehr zu haben?
Personen, die sich einer Haartransplantation unterzogen haben, sollten vor allem in der ersten Woche keinen Geschlechtsverkehr und keine intensiven sportlichen Aktivitäten betreiben.

Was sollte die Ernährung nach der Haartransplantation sein?
Nach einer Haartransplantation können die Patienten zu den normalen Essgewohnheiten zurückkehren. Leicht verdauliche Nahrung zu sich nehmen. Vermeiden Sie scharfe Speisen. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung, um die Haarfollikel zu nähren. Um Gewicht zu verlieren, sollten Diätetiker auf das Gleichgewicht zwischen Vitamin- und Proteinzufuhr achten.

Müssen nach einer Haartransplantation Vitamine eingenommen werden?
Vitaminpräparate, einschließlich Vitamin C, Vitamin B, Biotin und Vitamine, die Ihr Arzt empfiehlt, stärken Ihre neu verpflanzten Haarfollikel und ergänzen die Ernährung der Haarfollikel.

Wann kann ich nach der Haartransplantation arbeiten?
2-3 Tage nach der Haartransplantation können Sie Ihre täglichen Aktivitäten und Arbeiten fortsetzen. Wenn der vordere Kopf jedoch Schmerzen oder leichte Schwellungen aufweist, wird empfohlen, sich weitere 2 Tage auszuruhen. Bitte beachten Sie, dass die “krustige” Erscheinung im Pflanzbereich 12- 15 Tage anhält.

Kann ich nach der Haartransplantation Laufen gehen?
Die meisten Sportarten erfordern eine gewisse körperliche Anstrengung. Nach 4-5 Tagen können Sie leichte Spaziergänge machen, die Sie nicht müde und schwitzen lassen. Sie sollten jedoch lange Spaziergänge für mindestens 10 Tage vermeiden.

Wann kann ich nach der Haartransplantation Sport treiben?
Sie sollten 15 Tage nach der Haartransplantation keine körperliche Aktivität ausüben, die zu Schwitzen führt. Sportarten wie Basketball, Volleyball, Tennis und Schwimmen sollten für einen Monat ausgesetzt werden.

Wann können Haare nach einer Haartransplantation geschnitten werden?
2 Wochen nach dem Eingriff können Sie Haarschnitte machen. Nach der Haartransplantation wird empfohlen, die Haarsträhnen vor allem für die ersten 6 Monate mit einer Schere zu schneiden. Es ist darauf zu achten, dass die Haarfollikel keinen Rasierklingen ausgesetzt werden. Ein Rasierer wird für 6 Monate nicht empfohlen, um eine Beschädigung der neu verpflanzten Haarfollikel zu vermeiden.

Kann ich nach meiner Haartransplantation einen Hut tragen?
Sie können sofort nach der Operation einen Hut tragen. Sie sollten Ihre Kappe jedoch sehr vorsichtig tragen, um die transplantierten Transplantate nicht zu beschädigen.

Wann kann ich nach einer Haartransplantation Auto fahren?
Unmittelbar nach dem Eingriff ist das Fahren für 12 Stunden verboten. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht mit dem Auto kommen oder jemanden zur Hand haben der Sie fährt.

Wie trockne ich meine Haare?
Es wird für 4 Wochen empfohlen, nicht zu reiben oder zu föhnen, um eine Beschädigung der neuen Transplantate zu vermeiden.

Wann kann ich meine Haare färben?
Wenn Sie Ihre Haare färben möchten, können Sie dies 3 Tage vor dem Eingriff machen. Nach dem Eingriff wird empfohlen, 2 Monate zu warten, bis Sie Ihre Haare wieder färben.

Wann kann ich Haarprodukte wie Gel oder Haarspray verwenden?
Es wird empfohlen, mindestens 3 Wochen nach dem Eingriff zu warten, bevor Sie ein Produkt auf Haar und Kopfhaut auftragen.

Kann ich meine Haare kämmen?
Sie können das Haar 2 Wochen nach dem Eingriff sanft kämmen. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Transplantaten.

Wie oft sollte ich nach der Operation Bilder schicken?
Wir bitten Sie, Ihre Fotos am 15. Tag, am 1. Monat, am 3. Monat, am 6. Monat und am 12. Monat, am 24. Monat nach der Operation für unsere Unterlagen zuzusenden, damit wir das Haarwachstum verfolgen und bewerten können. Dies ist nicht obligatorisch, aber für die beste Nachsorge unserer Patienten wünschenswert.


WhatsApp chat