OK

Liposuktion

Die Liposuktion ist eine Methode, die den Patienten ermöglicht, Fett loszuwerden, das sie  trotz  Ernährung und regelmäßigem Sport nicht loswerden konnten.
Diese
Methode wurde entwickelt um anormale lokalisierte Fettablagerung zu reduzieren.
Im Laufe der Zeit wurde das Anwendungsgebiet jedoch erweitert und unter bestimmten Regeln zur Dämpfung und Körperkonturierung verwendet.

Was sollte der Zweck der Fettabsaugung sein?

Fettabsaugung ist keine schlankmachende Operation. Ideal ist das Verfahren für Patienten ohne Übergewicht und guter Hautelastizität. Darüber hinaus besteht der Eingriff, der bei übergewichtigen Patienten angewendet werden kann nicht darin Gewicht zu verlieren, sondern dem Körper ein formelleres Aussehen zu verleihen.
Es kann unter den Achseln auch angewendet werden, um Schweißbildung zu verhindern.

Geeignete Patienten für Liposuktion
Die Fettabsaugung kann in jeder Altersgruppe durchgeführt werden. Idealer Patient für die Fettabsaugung sind Frauen, die noch keine Geburt hatten; Menschen, die keine laufende Behandlung haben;
diejenigen, die kein Bewegungshindernis haben; diejenigen, die übermäßiges Fett in Bereichen wie Taille, Bauch, Rücken, Hüften, Oberschenkeln, Knieumfang, unter dem Kinn haben; Menschen, die sich trotz Sport und Diät nicht aus diesen Ansammlungen befreien können.


Für die Fettabsaugung reicht es nicht aus, sich über lokalisierte Fette zu beklagen.

Schwangere und Frauen die Stillen,
Patienten mit Übergewicht
Patienten mit chronischen Erkrankungen und allergischen Problemen können keine Behandlung haben.

Wann erreicht man das tatsächliche Ergebnis nach einer Fettabsaugung?

Die als Ziel gesetzte Körperform erreicht man am Ende des 3. Monats.

Wie verläuft der Heilungsprozess nach der Fettabsaugung?

Nach dem Eingriff muss der Patient nicht im Krankenhaus bleiben und kann nach einigen Stunden entlassen werden. Bei großvolumiger Verfahren wird die Nachsorge im Krankenhaus jedoch für einen Tag empfohlen.

Wann kann ich nach der Fettabsaugung wieder zum Alltag zurückkehren?

Nach der Fettabsaugung kann der Patient innerhalb von 3-7 Tagen problemlos in den Alltag zurückkehren.
In der ersten Woche nach dem Eingriff  bilden sich Ödeme in den Bereichen, in denen Fett aufgesaugt wurde. Tägliche Massage und Verteilung dieses Ödems führt zu schnellerer Heilung und genaueren Körperkonturen.
Je nach Anwendungsbereich wird dem Patienten empfohlen, 6 Wochen lang spezielle Korsetts oder Bandagen zu tragen. Rauchen beeinflusst die postoperative Erholungsphase negativ.

Was sind die Vorteile einer Fettabsaugung?

  • Bietet dauerhaften Verlust von Fettansammlungen und Gewicht, die sich trotz Diät und Sport nicht verringerten. 
  • Anpassung zu allen Körperteilen und glatte Haut. 
  • Reduziert die Fettbelastung des Körpers.
  • Es reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich. 
  • Reduziert zentrale Fettleibigkeit durch Ansammlung um den Bauch.

Kann Fettgewebe zürückkehren?

Die Fettzellen im menschlichen Körper teilen sich weiter und nehmen bis zum Ende der Pubertät zu. Ein Erwachsener hat jedoch nach der Pubertät eine feste Anzahl von Fettzellen in seinem Körper.
Wenn
Menschen abnehmen, ändert sich die Anzahl dieser Zellen nicht, aber ihr Volumen nimmt zu. Eine Fettzelle kann das 6-7-fache ihres Volumens erreichen. Methoden wie Bewegung, Diät, Kavitation, Radiofrequenz sorgen dafür das Fett in den Zellen zu verringern. Sobald die Methode nicht weitergeführt wird beginnen die Zellen wieder damit Fett zu speichern. Der Patient kann das Gewicht innerhalb von 3 Monaten wiedergewinnen.
Bei der Fettabsaugung werden die Fettzellen direkt aus dem Körper entfernt.
Die Fettabsaugung reicht nicht aus, um unerwünschte Fettablagerungen zu beseitigen, verringert jedoch auch die Fähigkeit der Region, Fett einzulagern.

Was ist vor der Fettabsaugung zu beachten?

Vor der Fettabsaugung: Omega-Fettsäuren, grüner Tee, Vitamin E, Aspirin und Drogen sollten nicht konsumiert werden. Sie können bei allen chirurgischen Eingriffen das Blutungsrisiko erhöhen.
Stattdessen können natürliche Ödemlösungsmittel und eine geeignete Ernährungsart helfen prä- und postoperativen Ödeme zu reduzieren.

Gibt es nach der Fettabsaugung eine sichtbare Narbe?

In der Liposuktionschirurgie werden sehr kleine Kanülen (Mikrokanülen) verwendet, so dass  nur ein sehr kleiner Einschnitt gemacht wird. Die Narbe verheilt vollständig oder es  bleibt im seltensten Fall ein dunkler Punkt zurück.

Was ist nach einer Fettabsaugung zu beachten?

Ein Verband wird nach der Operation auf die Region angebracht. Dieser Verband bleibt ca. 4-5 Tage. Das erste Verbandswechsel wird normalerweise am 3. Tag durchgeführt.
Die Rückkehr in den Alltag kann je nach Menge und Bereich der Fettabsaugung zwischen 3-7 Tage variieren.
Nach der Fettabsaugung sollten sportliche Aktivitäten und übermäßige körperliche Aktivitäten 3 Wochen lang nicht durchgeführt werden.
Für Geschlechtsverkehr und schwere körperliche Betätigung müssen 3-4 Wochen vergehen.
4-6 Wochen nach einer Fettabsaugung ist schwimmen im Meer unbedenklich.
Nach der Fettabsaugung sollten 15 Tage durchgängig, weitere 15 Tage je nach Wunsch des Patienten ein Tages- oder Nachtkorsett getragen werden.
Um Ödeme nach einer Fettabsaugung leichter entfernen zu können, wird empfohlen, eine proteinreiche Diät zu halten und viel Wasser zu trinken.
10 Tage nach der Operation sollten Lymphdrainagen und sanfte Massagen, die die Ödeme reduzieren und das Ergebnisse noch perfekter machen, durchgeführt werden.

Welche Probleme können nach einer Fettabsaugung auftreten?

Frühes Aufstehen und Bewegen sind wichtig für eine schnelle und korrekte Heilung.
Nach einer Fettabsaugung können Schmerzen auftreten. Dies wird mit Schmerzmitteln behandelt.
Schwellungen und Blutergüsse können in den Regionen der Fettabsaugung auftreten.  Die Prellungen verschwinden in 2-3 Wochen. Obwohl die Schwellung meistens nach 3 Wochen abnimmt, dauert es 4 bis 6 Monate, bis das vollständige Ergebnis erreicht ist. Am Ende dieses Zeitraums ist das genaue Ergebnis der Fettabsaugung zu sehen.
Es ist sehr wichtig das Korsett 3-4 Wochen durchgängig zu verwenden.
Fettzellen, die während der Anwendung zerstört werden, kehren nicht zurück. Wenn der Patient jedoch mehr Kalorien zu sich nimmt als nötig, kann das Volumen der verbleibenden Fettzellen zunehmen.

Was sind die Risiken und Risiken nach der Fettabsaugung?

Es gibt keine ernsthaften Risiken und Komplikationen bei der Fettabsaugung. Bis heute ist der gefährlichste Aspekt der Anwendung, die Anwendung von zu viel Fettabsaugung an einem einzigen Tag. Die Liposuktion ist ein sehr zuverlässiges Verfahren und birgt selten Risiken wie Infektionen, Blutungen, Hautgeschwüre und Nervenschäden.

Als Master-Aesthetic und unsere Vertragskliniken sind wir bestrebt, Ihnen den bestmöglichen Preis zu bieten, zusammen mit einer großen Auswahl an Zentren für ästhetische und medizinische Chirurgie, in denen die fortschrittlichste Technologie von spezialisierten Chirurgen und medizinischen Teams eingesetzt wird, qualitativ hochwertige Unterkünfte in luxuriösen VIP-Zimmern und perfekte und einzigartige Behandlungen.

Wenn Sie High-Tech-Gesundheitsdienstleistungen zu einem vernünftigen Preis erhalten möchten, ist Master-Aesthetic der richtige Ort für Sie.

Bevor Sie sich entscheiden, bitte erkundigen Sie sich bei uns...