Neuordnung bei Zahnlücken (Diastema)

Wie entstehen Zahnlücken?

Zahnlücken betreffen immer Kiefer und Zähne.

- Der Kiefer kann zu breit für normaldimensionierte Zähne sein.

- Die Zähne können zu klein und schmal für ein normaldimensionierten Kiefer sein.

- Es kann sein, dass sowohl der Kiefer zu breit ist, als auch die Zähne zu klein und schmal sind.

- Es kann nach Zahnfleischoperationen zu Zahnlücken kommen.

Wie können Zahnlücken geschlossen werden?

- Mit einer kieferorthopädischen Behandlung können Zahnlücken geschlossen werden.

- Mit Kompositfüllungen können die Zahnlücken geschlossen werden.

- Mit Porzellan-Veneers können die Zahnlücken geschlossen werden.

- Der Grund für die Zahnlücken müssen untersucht und gegen erneute Entstehung Vorkehrungen getroffen werden. In Situationen mit großen Lücken könnten kombinierte Verfahren erforderlich sein.

Was sind Funktionsstörungen bei einem Fehlbiss?

Die Ursache für einen Fehlbiss kann an einer Kieferfehlstellung oder den Zähnen liegen. Diese können ein leichter, mittelschwerer oder schwerer Fehlbiss sein.

Behandlungsmethoden bei Fehlbiss:

- Komposit Veneer: Bei einem einfachen Fehlbiss können Komposit Füllmaterialien den Fehlbiss beheben.

- Porzellan Laminate: Bei nicht weit fortgeschrittenen Fehlbissen kann mit Porzellan Laminaten der Fehlbiss behoben werden.

- Kieferorthopädische Behandlung + Porzellan Laminate: Bei mittelschweren Fehlbissen wird kurzzeitig eine Kieferorthopädische Behandlung mit Laminaten kombiniert. So kann die Behandlungsdauer verkürzt werden.

- Kieferorthopädische Behandlung: Bei schweren Fehlbissen kann eine kieferorthopädische Behandlung notwendig sein. Bei manchen Kieferfehlstellungen könnte ein chirurgischer Eingriff notwendig werden.

Lippenfüllungen: Bei besonderen Fehlbissen kommen neben einer zahnmedizinischen Behandlung zusätzlich plastisch-chirurgische Behandlungen, eine von Dermatologen ausgeführte Lippenfüllung oder Botoxanwendung in Frage.