PTK

Auf der Hornhaut (durchsichtigen Schicht) können sich aus verschiedenen Gründen Spuren oder Flecken bilden. Mit dem Excimer-Laser können diese Störfaktoren entfernt werden und die Sicht klart auf. Dieses Verfahren wird PTK genannt.

PTK bedeutet die therapeutische Entnahme von Gewebe mit Hilfe des Excimer-Laser.

PTK schädigt das Auge nicht. Es kann u.U. gering die Dioptrien zur Weitsichtigkeit verändern.

Nachdem das Auge mit Tropfen lokal betäubt worden ist, wird die Umgebung gereinigt und mit einer sterilen Hülle bedeckt. Um das Zwinkern zu verhindern, wird das Lid am Auge mit einem Lidöffner offen gehalten und der Excimer-Laser wird eingesetzt.

Es wird eine Kontaktlinse ohne Stärke eingesetzt. Nachdem Tropfen mit Antibiotika geträuft worden sind, wird der Lidöffner entfernt und die Behandlung beendet.