Therapie von Fehlsichtigkeit

Therapie von Fehlsichtigkeit (Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Alterssichtigkeit)

Um Dinge erkennen zu können, muss sich das Licht auf der Netzhaut präzise treffen. Die Linse hat die Aufgabe, das Licht so zu brechen, dass sich der Brennpunkt genau auf der Netzhaut bildet. Die Bilder, die auf der Netzhaut entstehen, werden über den Sehnerv ins Gehirn geleitet.

Die Symptome der Fehlsichtigkeit sind eingeschränktes Sehen, Schmerzen in den Augen und Unwohlsein. Mit Fehlsichtigkeit wird Weitsichtschwäche (Kurzsichtigkeit), Nahsichtschwäche (Weitsichtigkeit) oder Stabsichtigkeit (Hornhautverkrümmung) beschrieben.

Bevor Sie sich entscheiden, bitte wenden Sie sich an uns.